Die aPDT – Antimikriobelle Photodynamische Therapie („Farbstofflaser-Therapie“) kann zur schmerzfreien Behandlung von Zahnfleischentzündungen (Paradontitis) sowie bei der Optimierung des Behandlungsergebnisses bei Wurzelbehandlungen (Endonditis) eingesetzt werden. Mithilfe dieser Therapie können pathogene Bakterien um >99%* reduziert werden.

paradontitis_helbo_v1

Einsatz bei Zahnfleischentzündungen (Paradontitis)

Zunächst werden Zahnfleisch- und Knochentaschen professionell gereinigt, um die weichen und harten Beläge zu entfernen und die Bakterienzahl zu reduzieren. Im zweiten Schritt wird eine blaue Farblösung in die Zahnfleisch- und Knochentaschen appliziert. Diese Lösung ist ein sogenannter „Photosensitizer“, das heißt ein Farbstoff, der auf Laserlicht einer bestimmten Wellenlänge reagiert. Die Farbstoffmoleküle heften sich an die Bakterienmembran, sodass die Bakterien angefärbt werden.

Schließlich erfolgt die Belichtung mit einem sanften Therapielaser. Durch das Laserlicht kommt es zur Bildung von aktivem Sauerstoff, der die Bakterienmembran schädigt und so die Bakterien zerstört.

Diese einfache und schnelle Therapie verhindert in vielen Fällen den Einsatz von Antibiotika oder chirurgische Maßnahmen

Einsatz bei Wurzelbehandlungen (Endonditis)

Zusätzlich zur Entfernung der Nervengewebes und dem Erweitern der Wurzelkanäle wird die Farblösung in die Wurzelkanäle appliziert. Wie bei der Paradontitis-Behandlung können auch hier durch das Anheften der Farbstoffmoleküle die Bakterien mittels Laserlicht zerstört werden. Im Anschluss daran werden die Wurzelkanäle gefüllt und der Zahn versorgt.

endodontitis

Diese einfache und schnelle Therapie verhindert in vielen Fällen chirurgische Maßnahmen, wie z.Bsp. eine Wurzelspitzenresektion oder gar eine Zahnextraktion.

Die antimikrobielle photodynamische Therapie wird bereits seit mehr als 12 Jahren wissenschaftlich erforscht, insbesondere auch im Bereich der Parodontologie. Die Behandlungserfolge sind durch klinische Studien (z.B. an der Universität Wien) sowie durch praktische Erfahrungen in vielen Zahnarztpraxen belegt.

Wir arbeiten mit Farbstofflaser der Firma Helbo. Finden Sie hier die Patienteninformation der Herstellerfirma.

* durch Studien der Universität Wien nachgewiesen